Des Deutschen liebstes Haustier ist das halbe Hähnchen ? ... heißt es.

Ein harmloser Kalauer, verglichen mit dem Inhalt dieser Anthologie. In »Ausgefressen« geht es um tierisch mörderische Geschichten.

Der Leser trifft auf den »Killerkakadu von Krefeld«, auf »Unzertrennliche Freunde« und erlebt den »Schafsmord in Hamminkeln«. Wer kann schon einer Katze widerstehen? Was hat ein Testament mit Spinnen zu tun? Oder warum Fliegen töten können?

> Unzertrennliche Freunde <

Finden Sie es heraus. Die lieben Haustierchen warten schon auf Sie.Einige der bekanntesten deutschsprachigen Krimiautorinnen und -autoren haben hinter Katzenklo und Hundekörbchen recherchiert ? oder ihren Goldfisch beschattet.

Tierisch gute Kriminalgeschichten u. a. von Jürgen Ehlers, Kathrin Heinrichs, H. P. Karr, Paul Lascaux, Ulla Lessmann, Hartwig Liedtke, Susanne Mischke, Niklaus Schmid, Klaus Stickelbroeck.

Ausgefressen
Tierische Kriminalgeschichten
Ina Coelen und Arnold Küsters (Hrsg.)
Leporello Verlag, 2010
ISBN 978-3-936783-37-7
272 Seiten, € 9,90

> Der Schrei im Bergfried <

Dass die Eifel gefährlich ist, weiß man längst. Nirgendwo blüht das literarische Verbrechen so üppig wie im Wilden Westen Deutschlands. Ralf Kramp hat seine mörderischen Kollegen zusammengetrommelt und in die nördliche Eifel geschickt. Zwischen Eupen und Weilerswist fallen Schüsse, und zwischen Nideggen und Blankenheim fließt jede Menge Blut.

Jacques Berndorf, Klaus Stickelbroeck, Sandra Lüpkes, Peter Godazgar, Tatjana Kruse, Ralf Kramp, Brigitte Glaser, Gisbert Haefs, Alexander Pfeiffer, Henrike Heiland, Carsten Sebastian Henn, Jürgen Alberts, Stephan Everling, Rudi Jagusch, Thomas Hoeps, Jürgen Ehlers, Carola Clasen, Uwe Voehl, Jürgen Siegmann, Edda Minck, Arnold Küsters, Erika Kroell und Hartwig Liedtke.

Die Besten der Besten der deutschen Kriminalliteratur haben die Federn gewetzt,und herausgekommen sind haarsträubende Geschichten um Mord, Totschlag und die Eifel. mehr unter: www.kbv-verlag.de

Nordeifel Mordeifel
Ralf Kramp (Hg.)
KBV Verlag, 2010
ISBN 978-3-940077-87-5
303 Seiten; 9,90 Euro

> Weihnachtsmänner in Aurich <

Ein kulinarisch-krimineller Adventskalender der besonderen Art: Regula Venske und Heike Gerdes haben 24 mörderische Stories rund um die manchmal gar nicht so besinnliche Weihnachtszeit zusammengestellt. Zu jeder Geschichte gibt es wieder ein passendes Rezept ? von Heringssalat bis Putenbraten, von Stutenkerl bis Neujahrskuchen.

Beiträge von Angelika Hauck, Britta Heitmann, Christine Ibrahim, Britta Tensfeld-Pauls, Klaudia Jeske, Andrea Schmidt, Elvira Wischniewski, Dörte Wittenberg, Jürgen Rath, Martin Schörle, Peter Gerdes, Wolke de Witt, Regula Venske, Tatjana Kruse, Maeve Carels, Sandra Lüpkes, Barbara Wendelken, Ulrike Barow, Jürgen Ehlers, Bernd Flessner, Gunter Gerlach, Michael Koglin, Andreas Scheepker und Hartwig Liedtke.

Gepfefferte Weihnachten
oder: Wer hat die Gans gekillt?
24 Krimis und Rezepte 
Regula Venske und Heike Gerdes (Hrgs.)
Leda Verlag, 2010 
ISBN 978-3-939689-38-6
256 Seiten; 9,90 Euro